Dancecamp 2019

Erstklassige Workshops und eine tolle Gala-Tanznacht begeistern die Teilnehmer beim Dancecamp2019

Das 7. Dancecamp2019 am Samstag, 26.10. und Sonntag, 27.10.2019 ermöglichte bei frühlingshaften Temperaturen rund 300 Teilnehmenden in 12 ausgebuchten Workshops und einer grandiosen Gala-Tanznacht facettenreiche Einblicke in die wunderschöne Welt des Tanzens. In monatelanger Zusammenarbeit mit Reinhard Panski als 2. Vorsitzenden, Brigitte Ehrendreich als Kassenwartin und Arne Pluhar als Sportwart hat Holger Pillau als 1. Vorsitzender das Dancecamp2019 detailliert geplant und für die Gesamtkonzeption die Verantwortung übernommen.

Am Samstagvormittag trainierten Gert Faustmann und Alexandra Kley zum Thema „Gewichtsfluss in den Standardtänzen“ und anschließend Alexander Einfinger und Juliane Strehmann als einen ihrer Lieblingstänze den „Slowfox – Charakteristik und Musikalität“ in ihren zahlenmäßig stark besetzten Workshops für Turnierpaare aller Leistungsklassen. Das positive Feedback und die Nachfragen gerade auch vieler externer Paare belegen die hohe Qualität dieser Turnier- Workshops.

Erstmalig und sofort erfolgreich zog Rebecca Lufer ihre Teilnehmer mit der Danceparty „Sh’Bam“ als einem ganzheitlichen Tanz-Workout an, und unsere international prämierten Tangolehrer Pablo Gomez und Ludmila Srnkova gaben wertvolle Impulse zum Tango Vals „Enrosques und Ganchos“ sowie am Sonntag zur Milonga mit dem Thema „Doppeltes Tempo im Giro und Sacadas“.

Unsere Kindertrainerin Natalia Kupriyanova unterrichtete mit Leidenschaft im Kindertraining Standard. Unsere dreifache Let’s Dance-Gewinnerin in Folge und folgliche Weltrekordlerin Ekaterina Leonova und Mariia Maksina begeisterten unsere Kinderpaare mit einem dynamischen Jive-Training, wobei Ekat am Ende des Workshops für alle Autogramm – und Fotowünsche der Kinder und Eltern zur Verfügung stand. Nach der Mittagspause versprühte Ekat mit Mariia in der Rolle des Mischa sehr gute Laune und gestaltete temperamentvoll die Rumba als den Tanz der Liebe mit einer heißen Folge zum tänzerischen Erlebnis für alle Teilnehmer.

Traditionellerweise fand am Samstagabend für die festlich gekleideten Gäste die Gala-Tanznacht im stilvoll geschmückten Spiegelsaal statt. Einleitend wünschte Holger Pillau allen Anwesenden eine wunderschöne Tanznacht und versicherte unserer „Miss Danceamp“ Ekat unter warmem Applaus der Gäste, bei uns im TC Blau Gold im VfL Tegel 1891 e.V. immer herzlich zu Hause zu sein. Dankbar nahm Ekat diesen Willkommensgruß in familiärer Atmosphäre auf und moderierte im blauen Kleid und goldenem Schmuck charmant und witzig die Tanznacht mit den drei Showblöcken. Als erste rissen Gert Faustmann und Alexandra Kley, unsere sehr geschätzten Gasttrainer, Vizeweltmeister und mehrfachen Deutschen Meister, das Publikum mit ihrer Standardshow mit. Ihr Langsamer Walzer, ihr Tango und als Zugaben ihr Slowfoxtrott und ihr spritziger Quickstep wurden zu einem Genuss für die Augen. Zwischen den Showblöcken tanzten die Teilnehmer ausgiebig zu Standard- , Latein- oder Discofox- Musik. Unter stürmischem Applaus begrüßte Ekat im zweiten Showblock Robert Beitsch und Jelena Rukavina, die uns mit einer fabelhaften Lateinshow mit einer Mischung aus Salsa und Samba, Cha Cha Cha, Rumba, einer Tango- Kür als Zugabe sowie einer improvisierten zweiten Zugabe toll unterhielten. Souverän interviewte Ekat Robert auch zu seiner für 2020 geplanten Zweitauflage von „Souldance“. Im dritten und abschließenden Showblock glänzten Mariia Maksina und Igor Pokasanew, beide Weltmeister im Discofox, mit einer Super- Kür zum Discofox, einer feurigen Salsa-Show und einer tollen Discofox-Zugabe, die völlig verdienten, grandiosen Applaus und Anerkennung im Saal auslösten. Im Schlusswort bedankte sich Ekat herzlich für die Einladung und freut sich schon jetzt auf das Wiedersehen in 2020! Holger dankte ALLEN Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Saal, dass sie zum Gelingen dieser Gala beigetragen haben! Spontan sprach Robert Beitsch seine Anerkennung für die Gesamtkonzeption und die Betreuung der Künstlerinnen und Künstler aus.

Am Sonntagvormittag inspirierten Robert Beitsch und unsere Lateinlehrerin Anastasia Bodnar die Teilnehmer im Cha Cha Cha zum Thema Führen, Rhythmus, Variationen, und unsere Hobbygruppen-trainerin Katharina Mayr gewann, nach vorheriger Absprache mit unserer zeitlich verhinderten Silvia Schill, neue Fans für Line Dance.

Als würdigen Abschluss des Dancecamps gestalteten Ekat und Mariia am Sonntagnachmittag voller Spaß und mit vielen nützlichen tänzerischen Tipps ihren restlos ausgebuchten Workshop Tango mit einer sehr schön tanzbaren Folge und ihren Workshop Discofox mit herrlichen Wickelfiguren zu unvergesslichen Highlights des Dancecamp2019!

Dankbarkeit bedeutet immer auch Anerkennung. Im Namen des gesamten Vorstandsteams spreche ich ALLEN unseren hervorragenden Künstlerinnen und Künstlern, ALLEN unseren hervorragenden Trainerinnen und Trainern sowie ALLEN Helferinnen und Helfern, speziell unserem jederzeit engagierten Deko-Dreamteam, unseren Garderoben-Damen und allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern beim Check-In meinen herzlichen Dank aus! Ein besonders herzliches Dankeschön gebührt unserem DJ Stephan Kambach, der stets für flotte Musik und die perfekte Ausleuchtung sorgte! Ebenso herzlich danken wir dem gesamten Gastronomieteam, das uns umsichtig mit Getränken und Speisen verwöhnte. WIR ALLE ZUSAMMEN HABEN DAS DANCECAMP2019 ZUM ERFOLG GEFÜHRT!

In der Vorfreude auf unser Dancecamp2020 bin ich

mit tanzsportlichen und mit herzlichen Grüßen

Holger Pillau.

 

Veranstaltungen