Es gibt noch freie Plätze bei den Workshops von Oti und Marius >
Nächstes Tanzcafé am 2. Juli - Nächste Übungs-Tanzparty am 24. Juni

HipHop Gruppe

Achtung:

Das Training der HipHop Gruppe findet ab dieser Woche immer Donnerstags von 18:00-19:00 Uhr statt. Die neue Trainerin ist Maike.

C.S.

Let's Dance 2017 Gewinner Ekat + Gil

Was für ein spannendes Finale!
Die Avatar-Performance war hinreißend und berührte uns sehr, mit Tränchen in den Augen.
Der grandiose Abschluss einer fantastischen Show.
In dieser Staffel waren mit Vanessa + Chris (9x30P) und Gil + Ekat (6x30P) nicht nur zwei Profitänzer im Finale, die sich bei uns im Club zu Hause fühlen, sondern auch Promis, die hervorragend getanzt haben und zwar "richtig" getanzt haben.
Für uns Tänzer ein besonderer Genuss, denn auch Ekat und Chris konnten zeigen, was sie so drauf haben. Das geht von der Choreographie bis hin zum eigenen Tanzen, wo beide sehr viel tänzerisches Können zeigen konnten.
Unsere Ekat freute sich in der 2. Show über ihre ersten 30 Punkte, die gab es dann gleich noch einmal in der 3. Show für den Contemporary (mit Tränchen bei uns), in der 4. Show für den Tango, in der 9. Show für den Flamenco und in der 10. Show für den Fusion-Tanz Tango+Jive. Der Tango erhielt dann im Finale wieder 30 Punkte.
Ganz herzlichen Glückwunsch, liebe Ekat und lieber Gil!K1600 DanceCamp Show TC Blau Gold   12.11.2016  1316
Kein männlicher Promi hat so oft 30 Punkte ertanzt wie Gil.
Wir freuen uns bei jeder Staffel, dass wir Profitänzer wiedersehen, die schon bei uns waren.
Kathrin Menzinger (Dancecamp 2016) tanzte mit Heinrich Popow, der ohne diese Show bestimmt nicht auf den Gedanken gekommen wäre, dass Tanzen Spaß macht und dass er mit seiner Prothese tanzen kann. Er hat seine "Führungsqualitäten" super gezeigt. Seine Freude darüber war ansteckend. Auf diesem Wege: Lieber Heinrich, gute Besserung und schnelle Genesung.
Robert Beitsch, bekannt bei uns durch das Dancecamp und als Trainer, "boxte" sich zusammen mit Susi Kentikian durch die Show. Susi zeigte, dass sie sich gerne von Robert führen ließ. Beide sind leider viel zu früh ausgeschieden. Im Finale begeisterten sie mit einem boxerischen Cha Cha Cha.
Sogar Motsi Mabuse (.. ich fühle mich verwöhnt... so viel Qualität.. so viel Tanzen) war schon bei uns.
Ihre kleine Schwester, Oti, wird zusammen mit Marius am 8. Juli bei uns sein. Bitte vormerken!
Zum Dancecamp 2017, am 11. + 12. November möchten wir unsere Ekat gebührlich feiern.
Als weiterer Promi hat Isabel Edvardson zugesagt und wird ihr Baby mitbringen. Wir wünschen ihr bis dahin alles Liebe und Gute.
Herzlich Eure Jenny
Foto: AR Fotografie, Dancecamp 2016
(Robert, Christian, Ekaterina, Jenny)

 

Line Dance Star Awards 2017

Es ist wieder so weit. Auch in diesem Jahr wird wieder der "Oscar" für die Linedancer vergeben.
Unsere Silvi ist nominiert und unsere Stimmen zählen:
https://www.linedance-star-awards.de/leer
Bis zum 30. Juni 2017 stimmt bitte für Silvi ab.
Herzlichen Dank im Namen unserer Linedancer
Jenny Doering
20170601 LinedanceStar

Spiegelsaal – Kaugummi - Nachtigall

Am Sonnabend, den 13.05.2017, fand unsere lang angekündigte jährliche Putzfete statt.
Wer ist wieder dabei? Gibt es "neue" Gesichter?
Also, da waren: Alexander + Ines, Andi + Birgit, Bernd + Brigitte, Gerd + Andrea, Martin + Jenny, Sascha (fiel aus wegen Krankheit) + Nadine, Stephan + Sabine, Holger + Olaf.
Entschuldigt verhindert waren: Christian + Alexandra, Norbert + Karin, Wolfgang und Renate, Peter, Konstantin + Corinna. Bei 239 Mitgliedern ……
Von 10 Uhr bis 15:30 Uhr, also 5 ½ Stunden, wurde geputzt, gesaugt, gewerkelt, repariert, gefachsimpelt und die Nachtigall vor unserem Fenster sang dazu, zumindest bis der Regen einsetzte, natürlich auf die frisch geputzten Fenster! Das kennt man ja von zu Hause.
Es gibt neue Fenstergriffe im hinteren Teil unseres Saals.
putzfete 2017Unsere Gastronomie versorgte uns mit Brötchen, Ines und Nadine hatten sehr leckeren Kuchen mitgebracht und am Ende gab es noch das wohlverdiente Gläschen Sekt.
Sogar das Kratzbrett wurde erneuert, die "alten" Kronkorken entfernt. Die neuen stellten sich als widerborstig dar und mussten erst vorgebohrt werden, bevor sie angeschraubt werden konnten. Alle lobten gegenseitig die hervorragende spontane Teamarbeit.
Das Schlimmste aber waren die Kaugummis. Es ist unglaublich, in welche Ecken und Spalten der Tische und besonders der Stühle man Kaugummi entsorgen kann und in welcher Menge.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass unsere Mitglieder so etwas tun.
Eines verspreche ich: sollte ich jemanden dabei erwischen, ziehe ich ihm die Ohren sooooo lang, dass er/sie nächstes Jahr bei den Osterhasen mitlaufen kann!
Unser Spiegelsaal macht nun seinem Namen wieder alle Ehre, herzlichen Dank an die treuen Helfer!
Jenny Doering