Putzfete 2016

Am Sonnabend war es wieder soweit: unser Spiegelsaal wurde auf Hochglanz gebracht.
Gleich im Anschluss an die Zumba-Party begannen die fleißigen Helfer mit ihrer Arbeit. Alle hatten ihre Putzhilfen mitgebracht und mit Untermahlung durch lateinamerikanische Rhythmen ging es beschwingt mit vereinten Kräften los.
Michaela hat uns gastronomisch versogt mit ganz frischen, knusprigen belegten Schrippen und starkem Kaffee. Bei dieser Stärkung wurde herzhaft zugelangt, herzlichen Dank dafür. Zusätzlich waren noch Kuchen und Früchtequark mitgebracht worden und auch der Sekt danach war hochwillkommen.
Auf den Schokoladenkuchen mussten wir leider verzichten, den hatte Nadines und Saschas Hund stibitzt, was für ihn nicht nur gar nicht gut, sondern auch lebensbedrohend war. So musste Nadine Hundewache halten, zum Glück hat er es gut überstanden.
Alexandra, Corinna und Harald haben uns kulinarisch unterstützt, konnten leider nicht persönlich dabei sein.
Zum Putz-Foto waren leider Annelie und Heinzi, der arbeiten musste, nicht mehr dabei

Herzlichen Dank an Alexander, Alexandra, Andrea, Andreas, Annelie, Bernd, Birgit, Brigitte, Christian, Corinna, Gerd, Harald, Heinzi (+Angelika), Holger, Ines, Jenny, Karin (+Norbert), Martin, Michaela, Nadine (+Sascha).
Wir lassen uns wie auch schon im Vorjahr ein kleines Dankeschön für Euch einfallen!

Sollten wir beim Putzen etwas übersehen haben, darf der "Finder" uns gerne durch schnelle Abhilfe vervollkommnen :-)))).

Jenny

Volksbegehren Sporthallen

Mit einer Presseerklärung hat die im Januar gegründete Initiative "Integration durch Sport - Sporthallen für den Schul- und Vereinssport erhalten" die Unterschriftensammlung zur Durchführung eines Volksbegehrens offiziell gestartet. Ziel des Volksbegehrens ist es, Sporthallen grundsätzlich für den Schul- und Vereinssport zu erhalten, um die Integration durch Sport sicherzustellen. Das bezieht sich sowohl auf künftige Beschlagnahmungen zur Unterbringung von Flüchtlingen, als auch auf die bereits beschlagnahmten und durch Flüchtlinge belegten Sporthallen. Damit das Volksbegehren gestartet werden kann, werden 20 000 gültige Unterschriften benötigt.

Wir bitten alle Mitglieder, sich für diese Initiative mit ihrer Unterschrift einzusetzen und aktiv bei der Sammlung der Unterschriften mitzuwirken. Die Unterschriftenblätter können hier heruntergeladen werden, stehen aber in den nächsten Tagen auch in gedruckter Fassung im Geschäftszimmer oder über die Abteilungen zur Verfügung.

Die ausgefüllten Unterschriftenblätter können im Geschäftszimmer abgegeben werden. Achtung: Bitte NICHT die Rückseiten verwenden, dann wird das gesamte Blatt ungültig. Gültig sind nur die 5 Einträge im Formular auf der Vorderseite.

Präsidium des VfL Tegel 1891 e. V.

Ausflug zu Let's Dance 15.04.2016

Am Freitag hatte es geklappt: Christian + Alexandra und Martin + Jenny waren zusammen in Köln bei Let's Dance. Unsere Promis, Ekat, Christian und Robert, haben uns in vereintem Bemühen noch Karten besorgt für die seit langem ausgebuchte Live-Show. Es ist eine ganz besondere Atmosphäre, die Show live zu sehen. Der Saal ist viel kleiner, als er im Fernsehen wirkt. So kann man die Tänzer viel besser sehen. Ein ganz besonderes Erlebnis, echt cool! Unsere Ekat saß leider am Rand. Ihr Tanzpartner, Julius Brink, musste verletzungsbedingt aussetzen, wird aber in der nächsten Sendung wieder dabei sein.

Lieb, wie sie ist, sorgte sie dafür, dass wir vier auch zur After-Show-Party ein Berechtigungsbändchen bekamen, obwohl es hieß, dass es keine mehr gibt. So hatten wir die Freude, viele der Profis in entspannter Umgebung zu sprechen. Eine herzliche Begrüßung gab es nicht nur mit Ekaterina Leonova, sondern auch mit Christian Polanc und Robert Beitsch. Alle Drei lassen Euch ganz herzlich grüßen. Für Martin ein spannender Moment, endlich den High-Heel-Seelenverwandten Jorge persönlich kennenzulernen.

Selbstverständlich hielt Jenny das schnell per Foto fest.Wir wünschen UNSEREN Promis gaaanz viel Erfolg und hoffen, dass sie alle gewinnen oder wenigstens noch sehr oft zu sehen sind.

Jenny Siotka